Pressemitteilung: Beratungsoffensive für die Altstadt Hoyerswerda

Altstadt Hoyerswerda, Gewerbetreibende

Am 13. Juni 2017 haben der Gewerbering Stadtzukunft e.V., das Citymanagement Altstadt Hoyerswerda, die RKW Sachsen GmbH und ich ein gemeinsames Beratungsprojekt vorgestellt. Lies dazu die Presseinformation im Wortlaut! Interessenten können sich beim Citymanagement (siehe unten) oder direkt bei mir melden. Email: mail@mathias.priebe.de, Tel. 03571 428784.

Altstadt Hoyerswerda, Gewerbetreibende
War einmal Handwerkergasse und ist heute gern besuchtes Kleinod: Die Lange Straße in der Altstadt Hoyerswerda. Wie gelingt Wachstum für die Gewerbetreibenden?

Pressemitteilung

Systematische Schwachstellenanalyse für die Gewerbetreibenden
in der Altstadt Hoyerswerda

Hoyerswerda, 13. Juni 2017 – Auf Initiative des Citymanagements Altstadt Hoyerswerda, der RKW Sachsen GmbH und des PR-Beraters Mathias Priebe ist am Dienstag, 13. Juni 2017 ein gemeinsames Beratungsprojekt für die Gewerbetreibenden der Altstadt Hoyerswerda offiziell gestartet worden. Ziel ist es, unternehmerisches Knowhow in einem schwierigen Marktumfeld zu vermitteln, Stärken und Schwächen zu identifizieren und gezielte Handlungsempfehlungen für mehr individuellen Erfolg zu geben. Die Initiatoren sehen darin eine Chance für positive Impulse für die Attraktivität der Altstadt insgesamt. Das Motto: „Der Erfolg der Altstadt ist die Summe des Erfolges jedes einzelnen Gewerbetreibenden“.

Noch bis zum 30. Juni 2017 können interessierte Unternehmen einen Antrag für eine geförderte Beratung im Rahmen dieses Projektes stellen. Ansprechpartner ist das Citymanagement in der Spremberger Straße 11 in Hoyerswerda. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ist nur jeweils ein Unternehmen aus jeder Branche bzw. Innung zugelassen.

Neben der Förderung unternehmerischen Knowhows für einzelne Unternehmen, bezuschusst vom Bundesamt für Wirtschaft und Außenhandel (BAFA), soll das Projekt Aufschluss über systematische Schwachstellen geben. Dafür ist eine anonymisierte Sekundäranalyse der Beratungsergebnisse am Ende des auf 6-7 Monate angelegten Projektes geplant. Die Projektpartner erhoffen sich davon neue Impulse für die Wirtschaftsförderung Hoyerswerdas insgesamt.

Die Altstadtunternehmen profitieren von einer zuschussfähigen, individuellen Stärken- und Schwächen-Analyse mit Handlungsempfehlungen. Sie kann vom BAFA mit 80 Prozent und für Unternehmen in Schwierigkeiten sogar mit 90 Prozent bezuschusst werden. Voraussetzung ist die Förderfähigkeit nach den KMU-Kriterien (Klein- und Mittelständische Unternehmen) und der entsprechenden Richtlinien. Bei der Antragstellung bekommen die Unternehmen Unterstützung vom RKW Sachsen.

Das Beratungsprojekt kam auf Initiative des Citymanagements Hoyerswerda und des RKW Sachsen GmbH zu Stande. Es wird unterstützt durch den Gewerbering Stadtzukunft e.V. Mit Stand 30. Mai 2017 haben bereits sechs Gewerbetreibende (zwei Händler, drei Handwerksbetriebe und ein Dienstleistungsunternehmen) einen entsprechenden Förderantrag gestellt.

Über die Projektpartner

Der Verein „Gewerbering Stadtzukunft e.V.“ beschäftigt in Zusammenarbeit mit der Stadt Hoyerswerda zwei Citymanager. Sie bündeln die Interessen aller Händler, Dienstleister, Bewohner und Besucher der Altstadt. Das Citymanagement entwickelt Strategien zum Standortmarketing, organisiert Veranstaltungen und arbeitet mit anderen Organisationen und Wirtschaftsunternehmen auf lokaler, regionaler und Landesebene zusammen.

Das RKW Sachsen ist qualifizierter Dienstleister in der strategischen Mittelstandsberatung und arbeitet bundesweit für Unternehmen und Institutionen. Es garantiert exzellente und qualitativ hochwertige Beratungs- und Weiterbildungsleistungen.

Die Beratung wird durchgeführt von Mitinitiator Mathias Priebe, MBA aus Lauta. Der PR-Berater untersucht die Unternehmens-, Marketing- und Kommunikationsstrategie jedes einzelnen Unternehmens auf Schwachstellen und gibt Handlungsempfehlungen zur Richtungsänderung. Er wendet dafür das „Strategic Framework“ der Steinbeis Hochschule Berlin an. Der frühere Journalist hat von 2005 bis 2007 dort, sowie an der New York University, Stern School of Business und der SDA Bocconi in Mailand strategisches Management, Unternehmensführung und Marketing studiert. Er ist PR-Berater der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR). Er ist sowohl beim BAFA als auch beim RKW Sachsen als Honorarberater gelistet.

Ansprechpartner für Interessenten

Citymanagement Hoyerswerda
Yvonne Zschornack-Lubner oder Frank Graumüller
Spremberger Str. 11
02977 Hoyerswerda

Tel: 03571 204 209 1
E-Mail: citymanagement@stadtzukunft.com

Weitere Kontakte
RKW Sachsen GmbH
André Bronke
Telefon: 0172 8380057
E-Mail: bronke@rkw-sachsen.de

Mathias Priebe
PR-Berater (DAPR)
Telefon: 03571 428784
E-Mail: mail@mathias-priebe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.